Bitcoin-Mining: Lohnt es sich noch?

Seit Ende Oktober läuft mein Cloud Mining Vertrag, im folgenden Beitrag möchte ich euch meine Erfahrungen hiermit mitteilen.

Mining? Jetzt noch?

Böse Zungen behaupten, der Bitcoin wäre tot. Dem ist (noch) nicht so: Viele Händler akzeptieren Bitcoins als offizielles Zahlungsmittel – auch der Staat erkennt Einkommen aus virtuellen Währungen als Einkommen an – so müssen Erträge ab einem gewissen Punkt (meines Wissens nach ab 600€) voll als Einkommen versteuert werden.
Vor gut 5 Jahren hatte ich schon erste Erfahrungen mit Mining gesammelt – dort noch daheim, mit einem ASIC-Miner, der 24/7 lief und in der Stunde gut 400W in Wärme umwandelte.
Der Profit hielt sich damals noch in Grenzen. Wenn ich es heute überschlage, bin ich inklusive Anschaffungs- und Betriebskosten bei ungefähr 150-200€ Profit gelandet – bei einem guten Jahr Laufzeit.
Längere Zeit verschwendete ich keinen Gedanken ans Mining – bis der Kurs in den letzten Monaten wieder anzog – auf teilweise 16.000€ (vgl. 2012/13: 300-1000€)
Allein aus meinen 200€ Profit wären heute 4000€ geworden, sofern ich die Bitcoins aufgehoben hätte.
Im Nachhinein hätte ich gern mal Marty samt Biff im Gepäck in die Zukunft geschickt, um mir die Kursentwicklung zu zeigen.

Cloud-Mining Anbieter

Am Markt gibt es inzwischen viele Cloud-Mining-Anbieter mit unterschiedlichen Vorzügen und Modellen.
Allein, seit ich meinen Vertrag im September abschloss, sind einige Dutzend dazugekommen. Die bekanntesten sind beispielsweise auf der Seite bestcloudmining einzusehen.
Letztlich bin ich aufgrund guter Pre-Sale Konditionen bei Genesis-Mining gelandet. Das asiatische Unternehmen betreibt ihre Serverfarm auf Island – gute Kühlung ist also gewährleistet 😉
Hier habe ich für 280€ einen 2,5TH/s Mining Vertrag mit unlimitierter Laufzeit ergattert.
Letztlich ist dieser Vertrag natürlich dennoch nicht endlos – bei Bitcoin Mining Verträgen fällt eine von der Mining-Leistung abhängige Wartungsgebühr an, die in meinem fall bei etwa 0,70€ am Tag liegt – sobald die Einnahmen diesen Wert unterschreiten, endet der Vertrag automatisch.
Natürlich gibt es noch die Möglichkeit, andere Währungen wie Ethereum zu minen – hiermit habe ich persönlich aber noch keine Erfahrungen. Vielleicht veröffentlicht Blog-Kollege Daniel dazu aber noch einen kurzen Beitrag.

Lohnt es sich?

Um dies vorwegzunehmen: Aktuell ja. Ende vergangenen Jahres hatte sich der Vertrag noch nicht gänzlich amortisiert – dies hat sich Anfang des Jahres geändert. Hier eine Statistik beim aktuellen Kurs von 9000€:

Die Auszahlungen kommen, mit 1-2 Ausnahmen täglich, werden aufgrund angehobener Bitcoin Transaction Fees allerdings nur noch ab einem Minimum von 0,005 Bitcoins an das Wallet überwiesen – bei Mining Verträgen mit geringer Leistung kann dies also eine Weile dauern. In meinem Fall gut 15 Tage.
Leider ist in den letzten 2 Wochen ein Abwärtstrend zu erkennen – ich bin gespannt, wie lange der Vertrag noch läuft und werde den Beitrag ggf. aktualisieren.

Fazit

Cloud- bzw. Bitcoin Mining lohnt sich, zumindest meiner Meinung nach, noch immer. Also schürft, was das Zeug hält!
Falls ihr unserem Blog etwas gutes tun wollt, hier noch ein 3% Coupon für Genesis-Mining:

3% Coupon Code: jicbQH

Dennis

Hallo, ich bin Dennis. Magdeburger mit Leib und Seele! Ich kann mit Fußball und 99% aller anderen Sportarten nichts anfangen - identifiziere mich aber mit vielerlei Technik. Ich war schon unter Android und Windows Phone/Mobile unterwegs, nutze nun aber aktiv iOS, auch MacOS ist mir nicht fremd. Dennoch bin und bleibe ich Microsoft-Fanboy, der seine Xbox über alles liebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung
der Seite stimmen Sie
der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen