Windows 10 Datenschutz-Einstellungen

Windows 10 war in der Vergangenheit häufig in der Kritik von Datenschützern, da es in der Standardeinstellung ihrer Meinung nach mehr Daten an Microsoft sendete, als notwendig. Außerdem wurde kritisiert, dass die Benutzer nicht bzw. nicht hinreichend darüber informiert wurden, welche Einstellmöglichkeiten es gibt.

Mit dem Creators Update, das im Frühjahr 2017 erschien und seither Stück für Stück auf die Geräte ausgerollt wird, hat Microsoft die Einstellmöglichkeiten überarbeitet und empfiehlt zum Zeitpunkt des Updates auch, die Einstellungen einmal durchzusehen. (Link)

Es gibt viele Tools und Ratgeber, die Windows 10 „datenschutzkonform“ konfigurieren, teilweise mit viel Arbeit unter der Haube des Betriebssystems.
Arbeiten an der Registry sind aus meiner Sicht allerdings nicht nötig. Die jetzt verfügbaren Einstellmöglichkeiten überzeugten sogar die Verbraucherschutzzentrale, die zusätzlich Empfehlungen zu jedem Konfigurationspunkt gibt. (Link)

Ich selbst habe viele Einstellungen auf Standard belassen, aber auch einige geändert. Wie mein Windows 10 eingestellt ist – und warum – erfahrt ihr im folgenden: (ich habe mich hier auf die wichtigsten beschränkt)

Ich habe die Einstellugen in 2 Kategorien sortiert: Windows und App-Berechtigungen.

Windows:

  • Allgemein
    • Werbe-ID verwenden
      • Die Werbe-ID bewirkt, dass über alle Windows Apps hinweg personalisierte Werbung angezeigt werden kann. Ich habe diese aktiv gelassen, da Werbeanbieter keineswegs Zugriff auf persönliche Daten erhalten, sondern über die ID nur Daten zu vermutlichen Interessen erhalten. Persönliche Daten wie Name, Mailadresse etc. werden hierüber nicht geteilt.
  • Feedback und Diagnose
    • Einfaches/vollständiges Feedback: Einstellung, wieviel Daten an Microsoft gesendet werden
      • Wieviele Daten Microsoft für Diagnosezwecke und zur Produktverbesserung zur Verfügung gestellt werden, wird hier konfiguriert. Prinzipiell kann diese Einstellung auf Standard (Vollständig) belassen werden, auf meinen Geräten ist dies jedoch auf „Einfaches Feedback“ eingestellt, da ich in diesem Punkt festlege, keinerlei Nutzungsdaten an Microsoft zu senden.
    • Diagnosedaten de-/aktivieren
      • Deaktiviert
    • Feedbackhäufigkeit
      • Niemals – Wie oben bereits erwähnt, hier sage ich mir „Diese Daten braucht Microsoft von mir nicht unbedingt.“
  • Spracherkennung, Freihand und Eingabe
    • Konfiguration von und Einsichtnahme in aufgezeichnete Daten zu Handschrift oder Spracherkennung durch Cortana

App-Berechtigungen

Auf die App-Berechtigungen hat man ähnlich granulare Einstellmöglichkeiten wie unter Android oder iOS auch. Da die Punkte selbsterklärend sind bzw. jeweils ausführlich in den Einstellungen beschrieben werden, erübrigt sich hier eine Definition je Punkt und kann nach eigenem Gusto je App konfiguriert werden.

  • Position
  • Kamera
  • Mikrofon
  • Benachrichtigungen
  • Kontoinformationen
  • Kontakte
  • Kalender
  • Anrufliste
  • E-Mail
  • Aufgaben
  • Messaging
  • Funkempfang
  • Weitere Geräte
  • Hintergrund-Apps
  • App-Diagnose

Wie ihr seht – die Einstellmöglichkeiten sind vielfältig & ein Blick in die Einstellungen lohnt sich auf jeden Fall!

Dennis

Hallo, ich bin Dennis. Magdeburger mit Leib und Seele! Ich kann mit Fußball und 99% aller anderen Sportarten nichts anfangen - identifiziere mich aber mit vielerlei Technik. Ich war schon unter Android und Windows Phone/Mobile unterwegs, nutze nun aber aktiv iOS, auch MacOS ist mir nicht fremd. Dennoch bin und bleibe ich Microsoft-Fanboy, der seine Xbox über alles liebt.

Ein Gedanke zu „Windows 10 Datenschutz-Einstellungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung
der Seite stimmen Sie
der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen